PFALZSOLAR ERHÄLT ZERTIFIZIERUNG FÜR QUALITÄTS- UND UMWELTMANAGEMENT

Ludwigshafen , 17.08.17
Pfalzsolar Certification ISO 14001 and 9001
Am Donnerstag, den 17. August, sind der PFALZSOLAR GmbH von der DEKRA die Zertifikate für ihr Qualitäts- und Umweltmanagement übergeben worden. Die Zertifizierung nach ISO 9001 und 14001 hatte das Unternehmen aus eigener Initiative angestrebt.
„Unser Qualitäts- und Umweltmanagementsystem ist ein klares Versprechen an unsere Kunden, Partner und Stakeholder“, so PFALZSOLAR Geschäftsführer Jan Vonhöne. „Die Zertifizierung war für uns ein logischer Schritt, um unsere selbst gesetzten Standards und Ziele in diesen Bereichen dauerhaft zu steuern.“ Mit der Zertifikatsübergabe geht für PFALZSOLAR eine spannende Phase erster interner und externer Audits zu Ende – gleichzeitig markiert der Termin den Start eines Managementsystems, das sich an den Normen der ISO 9001 (Qualitätsmanagement) und 14001 (Umweltmanagement) orientiert. Im Vordergrund steht dabei für PFALZSOLAR ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess in allen Unternehmensbereichen.
„Unser Ziel ist es, unseren Kunden und Investoren jederzeit die für ihre Ansprüche am besten geeignete Photovoltaikanlage zu liefern – ganz gleich in welcher Größenordnung“, betont Vonhöne im Hinblick auf das Qualitätsmanagementsystem des Unternehmens. „Das erfordert optimale Prozesse, vom ersten Kontakt bis zur Nachbetreuung.“ Dass die Pfalzwerke-Tochter nicht nur ihr Qualitätsmanagement, sondern auch ihr Umweltmanagement zertifizieren lässt, ist für Jan Vonhöne selbstverständlich. Schließlich betreibt PFALZSOLAR selbst Photovoltaik-Kraftwerke mit einer Gesamtleistung von rund 20 Megawattpeak und leistet so ihren Beitrag zum Klimaschutz. Die eigenen Anlagen von PFALZSOLAR sparen Jahr für Jahr mehr als elf tausend Tonnen CO2 ein. Neben dieser positiven CO2-Bilanz hat sich das Unternehmen weitere wichtige Standards und Ziele zum Umweltmanagement gesetzt, die alle Geschäftsbereiche betreffen.
Die PFALZSOLAR GmbH ist bereits seit 2003 im Bereich Projektentwicklung und Vertrieb schlüsselfertiger PV-Großanlagen aktiv. Seit 2011 kamen die Unternehmensbereiche Operations & Maintenance, Photovoltaik für Privat- und Geschäftskunden sowie das internationale Projektgeschäft in Großbritannien, Spanien, den Niederlanden und den USA hinzu. Durch die Zertifizierungen erhofft sich das Unternehmen Vorteile im nationalen und internationalen Wettbewerb: „Die PV-Branche ist eine vergleichsweise junge Branche, die in vielen Bereichen noch wenig standardisiert ist. Deshalb sind Vertrauen und Qualität wichtige Orientierungspunkte für Investoren und Kunden. Mit der Zertifizierung haben wir unseren diesbezüglichen Anspruch an uns selbst noch einmal klar unterstrichen“, so Vonhöne.