PFALZSOLAR AUF DER INTERSOLAR NORTH AMERICA: PROJEKTENTWICKLUNGS-PARTNERSCHAFTEN IM FOKUS

Ludwigshafen , 06.07.17

In der kommenden Woche stellt PFALZSOLAR vom 11.-13. Juli erneut auf der Intersolar North America in San Francisco aus. Seit ihrem Gründungsjahr in 2008 hat sich die Messe zum meist besuchten Event der nordamerikanischen Solarindustrie etabliert und zieht gleichermaßen Hersteller, Energieversorger, Projektentwickler, Distributoren und Investoren an. Die rund 550 Aussteller erwarten in diesem Jahr 27.000 internationale Fachbesucher.
Die Energieversorger-Tochter PFALZSOLAR nimmt bereits zum zweiten Mal als Aussteller an der Intersolar North Amercia teil. Wie schon im letzten Jahr ist das Unternehmen zusammen mit weiteren deutschen Partnern am Gemeinschaftsstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) vertreten. Seit der Intersolar in San Francisco in 2016 hat das Unternehmen seine Aktivitäten in den USA deutlich verstärkt. Mit der Gründung einer eigenen Tochtergesellschaft in Atlanta im vergangenen September hat PFALZSOLAR den Weg dafür geebnet. „Unser Fokus liegt in den USA nach ganz klar auf Projektentwicklungspartnerschaften. Gemeinsam mit Partnern vor Ort bringen wir Großprojekte voran – von der Flächenakquise bis zum PPA (Power Purchase Agreement).“ Erklärt Thomas Kercher, Geschäftsführer von PFALZSOLAR.
Warum amerikanische Projektentwickler und Investoren mit dem Unternehmen aus der Pfalz zusammenarbeiten sollten? „Vertrauen macht den Unterschied – hierzulande wie auch in den USA“, weiß Thomas Kercher. „Unsere langjährige Erfahrung, unser Qualitätsanspruch und unsere Zugehörigkeit zu einem Energieversorgungsunternehmen mit hundertjähriger Tradition sprechen für uns.“
Im Hinblick auf die Intersolar North America in der kommenden Woche haben Thomas Kercher und seine Kollegen vor Ort deshalb ein Ziel ganz besonders vor Augen: Networking. „In San Francisco geht es für uns, mehr als auf anderen Messen, darum, neue Kontakte zu knüpfen,“ sagt Kercher. „Und natürlich sind wir sehr gespannt zu sehen, welche Branchentrends und neue Entwicklungen präsentiert werden.“
PFALZSOLAR auf der Intersolar North America 2017, San Francisco:
11.-13. Juli, Stand 9011, 9111 (Gemeinschaftsstand des BMWi)